© Katelyn Stiles

ProfitrainingLaura Hicks

Mo 17.01.2022 | 10:00 Uhr - 11:30 Uhr
Di 18.01.2022 | 10:00 Uhr - 11:30 Uhr
Mi 19.01.2022 | 10:00 Uhr - 11:30 Uhr
Do 20.01.2022 | 10:00 Uhr - 11:30 Uhr
Fr 21.01.2022 | 10:00 Uhr - 11:30 Uhr
Künstlerhaus Mousonturm - Probebühne 3

Waldschmidtstraße 4
60316 Frankfurt am Main

Das Training findet in Präsenz  statt.
Momentan ist die Teilnehmer*innenzahl auf 10 Personen beschränkt und es gilt die 2G+ Regel. Das vollständige Hygienekonzept und weitere wichtige Infos sind in der Bestätigungsmail zu finden. 
Anmeldung bitte 3 Tage im Voraus an anmeldung@tanzplattformrheinmain.de


Trainingsbeschreibung
Dieser Unterricht kombiniert Improvisation mit Reaktions- und Wahrnehmungstraining und richtet sich an professionelle Tänzer*innen, die daran interessiert sind, Soloimprovisation zu trainieren, indem sie nach unvorhergesehenen Bewegungen suchen. Wir trainieren den ganzen Körper und wir arbeiten daran, den Körper durch sensorische Erweiterung abzubilden. Wir werden unsere Beweglichkeit und Reflexe herausfordern, indem wir Bewegungsqualitäten im Verhältnis zur Schwerkraft und zum Schwung schichten. Wir werden mit Zeit und Raum spielen, während wir uns in kinästhetischen Zuständen bewegen.


Biografie
Laura Hicks (1979) ist eine kanadische Tanzkünstlerin, die in Frankfurt am Main lebt und in den Bereichen Performance, Choreografie und Bildung arbeitet. Ihre choreografische Praxis ist eine Erforschung kinästhetischer Zustände, Affekte und Intensitäten, durch Improvisation. Als Teil des Duos Hicks&Bühler schuf sie mehrere Werke, "Der Klumpen" wurde für die Hessischen Theatertage 2019 ausgewählt, und "Strange
Loops" war eine Koproduktion mit dem Künstlerhaus Mousonturm und dem Hessischen Staatsballett im Rahmen der Tanzplattform Rhein-Main. 2018 war sie als Choreografin
an der Produktion "Rausch" des Schauspiels Frankfurt im Bockenheimer Depot beteiligt. 2020 arbeitete sie mit der Kompanie LIGNA als choreografische Unterstützer*in. Sie wurde mit zahlreichen Residenzen ausgezeichnet
u.a. im CC Heidelberg und der#TakeCare Artist Residency im Künstlerhaus Mousonturm. Außerdem ist sie Dozentin für Anatomie und Improvisation an der HfMDK in Frankfurt am Main.

EN